Archiv für die 'Girls’Day' Kategorie

Girls‘ Day 2012 am 26.April – mal ganz anders!

In diesem Jahr werden alle Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs innerhalb des Projektes „Talentsucher“ im März mehrtägige praktische Erfahrungen in unterschiedlichen Arbeitsbereichen machen können.

Der Girls‘ Day wird daher in diesem Jahr ausnahmsweise nicht als Praxistag in Betrieben und Einrichtungen gestaltet.

Stattdessen findet in der Herrnscheid-Schule für Mädchen der Klassen 8 - 10 „Roberta“ statt.

Roberta-mindstorms

Das Projekt „Roberta“ bietet 24 Mädchen die Chance, hautnah zu erleben, dass Technik kreativ und spannend sein kann. Am Girls‘ Day können interessierte Schülerinnen einfache Robotermodelle zusammen bauen und programmieren. Die ersten Modelle werden nach Anleitung gebaut, die grafische Programmierung (System der Lego-Mindstorms) ermöglicht einen leichten Zugang zu den Grundprinzipien der Programmierung. Dann können eigene Ideen in den Konstruktionen umgesetzt und kompliziertere Vorgänge programmiert werden. So können die Roboter z.B. Lichtquellen suchen, kommunizieren, sich in verschiedene Richtungen bewegen, aber auch komplexere Aufgabenketten erfüllen.

Der Faszination selbst konstruierter Roboter kann man sich kaum entziehen. Dank der Unterstützung vom bbz in Siegen stehen insgesamt 12 Roberta-Baukästen zur Verfügung.

Interessierte Mädchen können sich bei Herrn Halbe oder Frau Matzke anmelden.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 13. April 2012 umund abgelegt unter Allgemein, Girls'Day von dem Benutzer: Claus-Dieter Neumann.

Boys‘ and Girls‘ Day 2011

Am 14. April 2011 ist es wieder soweit: boysday irls' day In der Herrnscheid-Schule findet der Aktionstag zum „Girls‘ & Boys’ Day“ statt! Die Berufsfindung von Schulabgängern ist immer noch geprägt von geschlechtsspezifischen Berufswünschen. Mädchen suchen oft Ausbildungsplätze in den typischen Frauenberufen und schränken ihre beruflichen Möglichkeiten damit unnötig ein. Jungen streben weiterhin eher in typische Männerberufe, obwohl z.B. in den Bereichen Erziehung und Pflege dringend männliche Bewerber gesucht werden. An diesem Tag sollen Mädchen und Jungen ermutigt werden auch Perspektiven jenseits der bekannten Pfade zu suchen und neue Wege für sich zu entdecken. So arbeiten Jungen einen Tag lang in Kindergärten, Altenheimen, bei Ärzten oder im Verkauf, während die Mädchen in technischen und handwerklichen Betrieben tätig sind. Der Girls’ Day – Mädchenzukunftstag -  wurde vor elf Jahren ins Leben gerufen, um Mädchen neue Wege aufzuzeigen. Erstmals gibt es in diesem Jahr einen auch einen Boys‘ Day! In der Herrnscheid-Schule nehmen schon seit fünf Jahren alle Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen teil! Allen Betrieben und Einrichtungen, die uns bei der Ausrichtung des Aktionstages zum „Girls’ & Boys‘ Day“ unterstützen, danken wir sehr herzlich für dieses Engagement! Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern schon jetzt viel Spaß und hoffen, dass sie an einem abwechslungsreichen und spannenden Tag viele Erfahrungen sammeln können. Die Arbeitsgruppe Girls’ Day Claus-Dieter Neumann ( Lehrer Berufswahlorientierung) Stefan Lamers               (Leiter KoT Drolshagen) Angelika Schlicht          (Gleichstellungsstelle) Yvonne Matzke              (Sozialarbeiterin)

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 20. März 2011 umund abgelegt unter Allgemein, Berufsvorbereitung, Girls'Day von dem Benutzer: Claus-Dieter Neumann.

Girls’ Day 2010 – neue Wege für Mädchen und Jungen

bienenhotel 002 Am 22. April 2010 findet in der Herrnscheid-Schule wieder ein Aktionstag zum Girls’ Day für die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangstufe statt. Die Berufsfindung von Schulabgängern ist immer noch sehr geprägt von geschlechtsspezifischen Berufswünschen. Mädchen suchen oft Ausbildungsplätze in den typischen Frauenberufen und schränken ihre beruflichen Möglichkeiten damit unnötig ein. Jungen streben weiterhin eher in typische Männerberufe, obwohl in den Bereichen Erziehung und Pflege dringend männliche Bewerber gesucht werden. An diesem Tag sollen Mädchen und Jungen ermutigt werden auch Perspektiven jenseits der bekannten Pfade zu suchen und neue Wege für sich zu entdecken. So arbeiten Jungen einen Tag lang in Kindergärten, Altenheimen, bei Ärzten oder im Verkauf, während die Mädchen in technischen und handwerklichen Betrieben tätig sind. Der Girls’ Day – Mädchenzukunftstag wurde vor zehn Jahren ins Leben gerufen, um Mädchen neue Wege aufzuzeigen. Seit einigen Jahren findet der Girls’ Day bundesweit statt und bezieht auch Jungen ein (siehe www.girls-day.de und www.neue-wege-fuer-jungs.de). In der Herrnscheid-Schule nehmen schon seit vier Jahren alle Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen am Girls’ Day teil! Erstmals dürfen Schüler bei der Suche nach Praxisstellen auch selbst aktiv werden. Wer bis 08.03.2010 keine Stelle findet, bekommt von der Arbeitsgruppe Girls’ Day eine Stelle zur Verfügung gestellt. Allen Betrieben und Einrichtungen, die uns bei der Ausrichtung des Girls’ Day unterstützen, danken wir sehr herzlich für diese Unterstützung! Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern schon jetzt viel Spaß und hoffen, dass sie an einem abwechslungsreichen und spannenden Tag viele Erfahrungen sammeln können. Die Arbeitsgruppe Girls’ Day

Claus-Dieter Neumann ( Lehrer Berufswahlorientierung)

Stefan Lamers               (Leiter KoT Drolshagen)

Angelika Schlicht (Gleichstellungsstelle)

Yvonne Matzke            (Sozialarbeiterin)

.... hier das Info-Schreiben für die Betriebe

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 24. Februar 2010 umund abgelegt unter Girls'Day von dem Benutzer: Claus-Dieter Neumann.